207.000 Euro für den guten Zweck

207.000 Euro für den guten Zweck

Wie in jedem Jahr hat JUVE zwei gemeinnützige Projekte ausgewählt, für die im Rahmen der JUVE Awards Spendengelder gesammelt wurden. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für die enorme Spendenbereitschaft der nominierten Kanzleien und Unternehmen bedanken, die in diesem Jahr eine Gesamtspendensumme von rund 207.000 € ermöglicht haben.

Mit den gesammelten Spendengeldern werden zwei Projekte der BONO-Direkthilfe unterstützt. Die BONO-Direkthilfe setzt sich international und in Deutschland für Kinder- und Frauenrechte ein. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist der Kampf gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution.

Im Rahmen der Preisverleihung wurden in der vergangen Woche die beiden Spendenschecks an die Projektvertreter Gereon Wagener und Lena Reiner überreicht.

Sehen Sie im Video noch einmal die Vorstellung der gemeinnützigen Projekte, die Übergabe der Schecks sowie den Rückblick auf die Vorjahresprojekte.

Die European Lawyers in Lesvos, eines der beiden gemeinnützigen Projekte für die im Rahmen der JUVE Awards 2019 Spendengelder gesammelt wurden, wurden übrigens vor wenigen Tagen mit dem Rule of Law Award der Union Internationale des Avocats/International Association of Lawyers ausgezeichnet. Mehr dazu lesen Sie in der DAV-Pressemitteilung.